Suchen 
0
Pflegetipps Bademoden


  

 

Richtige Pflege Ihrer Badebekleidung

 

Sie können an Ihrer Badebekleidung lange Freude haben. Denn die verwendeten Materialien sind strapazierfähig und die Schnittführung ist zeitlos schön. Sie sollten allerdings ein paar Grundregeln beachten, was die richtige Pflege betrifft:

Sie sollten wissen, dass Sonnenschutzmittel, Salzwasser, Chlor und Schweiß die größten Feinde für Ihr wertvolles Badebekleidung sind.

Auch Mineral- und Thermalbäder enthalten Substanzen die ausreichen, um den Stoff zu zerstören. Dieser wird dünner, und es entsteht eine Pilling-Bildung.

Das können Sie vermeiden, wenn die  Waschvorschriften genau beachtet werden.

Nach jedem Tragen, auch nur kurze Zeit, muss Ihre Badebekleidung ausgewaschen werden.

Ein Auswaschen von Hand mit frischem Wasser reicht bei kurzer Tragezeit. Im Urlaub sollten Sie das Teil mit einem Feinwaschmittel (kein Weichspüler) in max. 30 Grad warmem Wasser auswaschen (spez. wegen Sonnenschutzmittel) und gründlich spülen. Nach dem Urlaub kann es in der Waschmaschine bei 30 Grad im Schongang gewaschen werden.

Bitte denken Sie daran, nur ein einmaliges Nichtauswaschen kann in wenigen Tagen den Stoff und die Gummibänder zerstören.

Zum Trocknen legen Sie die Badebekleidung nicht an die Sonne, Sie riskieren dass dieser nachher 2-farbig ist. Legen Sie diesen im Schatten oder Zimmer auf ein Handtuch.

Wenn Sie diese Hinweise richtig befolgen, werden Sie lange Zeit Ihre Freude daran haben.

Zum Schluss den guten Rat: kaufen Sie Ihren Badebekleidung nicht zu Groß. Dieser sollte besser etwas enger sein, da sich der Stoff bei Gebrauch etwas ausdehnt.

 

Falsche Reinigung und Pflege stellen keinen Reklamationsgrund dar!

 

 

Wir bedanken uns für Ihr Vertrauen und wünschen Ihnen weiterhin viel Freude an unseren Produkten.

 Weiter 

Shopsystem u. Shopsoftware von store-systems.de